A-HA- The Movie

Nächste Vorstellung: heute, 21:00 Uhr

Musikkiste

Trailer

Die Achtziger sind a-ha! Keine andere Band hat den Sound des Jahrzehnts so geprägt wie die legendäre Popgruppe aus Oslo. Fast 40 Jahre nach ihrer Gründung füllen die einstigen Teenie-Idole noch immer die größten Stadien der Welt mit ihrer melancholisch-epischen Musik. Es ist die Geschichte von drei jungen Männern aus Norwegen und ihrem Traum, internationale Stars zu werden. Als „Take On Me“ 1985 Nummer 1 in den USA wird, scheinen die Freunde am Ziel. Doch der unfassbare Erfolg strapaziert ihre Beziehung. Irgendwann sind sie nicht mal mehr in der Lage, sich im selben Raum aufzuhalten. Nur auf der Bühne sind sie wie früher vereint – in der Leidenschaft für ihre Musik.

Mit einem einzigartigen Zugang zur Band und nie zuvor gesehenem Archivmaterial, erzählt A-HA – THE MOVIE von einem sagenhaften Aufstieg, von zeitlos-großartiger Musik, der dunklen Seite des Erfolgs und dem ewigen Ringen um Freundschaft.

Genre
Dokumentation, Musikfilm
Land/Jahr
Norwegen, Deutschland 2021
Regie
Thomas Robsahm, Aslaug Holm
FSK
FSK 0
Länge
109 Min.
Webseite
zur Film Webseite

zurück

Was ist Bewusstsein? Woher kommt es? Haben es alle Lebewesen? Kann man einen mystischen Zustand reinen Bewusstseins erreichen? Und was geschieht, wenn wir sterben?

In Zeiten existenzieller Krise wendet sich die Wissenschaft den „Großen Fragen“ zu, die bisher Philosophie und Religion vorbehalten waren. AWARE - REISE IN DAS BEWUSSTSEIN beginnt beinahe als Wissenschaftsfilm, dringt aber immer tiefer in das rational Unerklärliche ein. Der Film bringt sechs Forscher, die ihr Leben der leidenschaftlichen Suche nach dem Bewusstsein verschrieben haben und sich ihm aus radikal unterschiedlichen Perspektiven nähern, in einen filmischen Dialog.

Eine sinnliche Meditation und eine Tiefseereise in den Ozean des Bewusstseins. Große Kinobilder laden den Zuschauer ein, das Staunen und die Ehrfurcht angesichts der allumfassenden Vernetzung und Verbundenheit in der Natur zu erleben – und auf einer eigenen inneren Reise das Geheimnis selbst zu ergründen.

Genre
Dokumentarfilm
Land/Jahr
Deutschland 2020
Regie
Frauke Sandig & Eric Black
FSK
ab 6
Länge
107 Min.
Webseite
zur Film Webseite

zurück

Beyto

Nächste Vorstellung: 29. September, 20:00 Uhr

QueerBLICK. Die schwulesbische Filmreihe

Trailer

Beyto ist 19 Jahre alt, lebt in der Schweiz und verliebt sich in seinen Schwimm-Trainer Mike. Als Sohn türkischer Einwanderer haben seine Eltern jedoch andere Pläne für ihn. Den traditionellen Vorstellungen von Mutter und Vater gemäß wird Beyto während eines Urlaubs in seinem Heimatdorf mit seiner alten Kindheitsfreundin Seher verheiratet. Mit der neuen Ehefrau an seiner Seite zurück in der Schweiz steht Beyto nun zwischen mehreren Fronten, denn die Liebe zu Mike ist natürlich immer noch da und so entspinnt sich eine Dreiecksbeziehung, die das Leben aller Beteiligten in Schieflage bringt.

Genre
Coming-of-Age, Liebesfilm, Drama
Land/Jahr
Schweiz 2020
Regie
Gitta Gsell
Darsteller
Burak Ates, Dimitri Stapfer, Ecem Aydin
FSK
ab 12
Länge
98 Min.
Webseite
zur Film Webseite

„QueerBLICK“ mit BEYTO

Mi, 29. September 2021 20:00 Uhr

…Leipzig-Premiere im Rahmen von „QueerBLICK. Die schwulesbische Filmreihe“

zurück

Buschka entdeckt Deutschland - Zeig' mir deinen Osten

Nächste Vorstellung: 3. Oktober, 11:30 Uhr

Trailer

Als Wiesbadener Reporter mit väterlichen Wurzeln in Brandenburg geht Jörg Buschka im neuesten Film seiner Reihe "Buschka entdeckt Deutschland" anlässlich 30 Jahren deutsch-deutscher Vereinigung auf die Suche nach dem, was jenseits von Ostalgie und Verklärung „den Osten“ wirklich ausmacht und bis heute überdauert hat. Nur von der Kamera seines Kameramanns Stefan Pohl begleitet, ist er "der Wessi, der sich wirklich interessiert", trifft gesellschaftlich und künstlerisch engagierte Menschen, die in der DDR geboren wurden, aus ihrem Leben erzählen und Buschka die Stadt zeigen, die sie fürs Leben geprägt hat.






Produziert im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung

Genre
Dokumentation
Land/Jahr
Deutschland 2021
Regie
Jörg Buschka
FSK
FSK 0
Länge
119 Min.
Webseite
zur Film Webseite

Eine „Ost-Matinée“ zum „Tag der Deutschen Einheit“ mit BUSCHKA ENTDECKT DEUTSCHLAND – ZEIG’ MIR DEINEN OSTEN

So, 03. Oktober 2021 11:30 Uhr

…zu Gast ist der Regisseur und Journalist Jörg Buschka. Mit RONDO-MELANGE Kaffee und Streuselkuchen zur Kinokarte.

zurück

Das andere Leben - Kalter Krieg und Konterrevolution

Nächste Vorstellung: 7. Oktober, 20:00 Uhr

Trailer

Die Dokumentation richtet den Blick auf das Verhältnis zwischen Bundesrepublik und der ehemaligen DDR. Die Sicherung der Grenze 1961, die Arbeit des Ministeriums für Staatssicherheit und der Nationalen Volksarmee erscheinen im Licht des Kalten Krieges neu. Die Beziehungen zwischen der DDR und der BRD werden besonders wichtig für ein Verständnis der politischen Krise der DDR in den 80er Jahren. Die Gesprächspartner reflektieren die Zeit danach, die Lebensumbrüche und den Umgang der Bundesrepublik mit der DDR und mit ihnen selbst. Die DDR ist Geschichte. Was aber bleibt von der Deutschen Demokratischen Republik?

Genre
Dokumentarfilm
Land/Jahr
Deutschland 2020
Regie
Filmkollektiv KO
FSK
nicht bekannt
Länge
45 Min.
Webseite
zur Film Webseite

„globaLE-Festival“ in den Passage Kinos mit DAS ANDERE LEBEN – KALTER KRIEG UND KONTERREVOLUTION

Do, 07. Oktober 2021 20:00 Uhr

…mit anschließender Diskussion mit Protagonisten und Lorenz Küstner, einem der Filmemacher der Kommunistischen Organisation (KO). Der Eintritt ist frei!

zurück

Dear Future Children

Nächste Vorstellung: 10. Oktober, 13:00 Uhr

Trailer

Drei Länder, drei Konflikte, drei Frauen und ein ziemlich ähnliches Schicksal: Tränengas und Gummigeschosse, Wasserwerfer und tödliche Dürre. Regierungen, die nicht zuhören wollen und eine junge Generation, die zurecht wütend ist. Doch sie haben nicht vor aufzugeben: weder Hilda, die in Uganda für die Zukunft unserer Umwelt kämpft, noch Rayen oder Pepper, die in Santiago de Chile und Hongkong für mehr soziale Gerechtigkeit und Demokratie auf die Straßen gehen. Sie kämpfen weiter. Für ihre und unsere zukünftigen Kinder.

Genre
Dokumentarfilm
Land/Jahr
2020
Regie
Franz Böhm
FSK
ab 12
Länge
92 Min.
Webseite
zur Film Webseite

Premiere im Rahmen vom „EinBLICK. Der Kulturfilm am Sonntag“ mit DEAR FUTURE CHILDREN

So, 10. Oktober 2021 13:00 Uhr

… mit dem Regisseur Franz Böhm!

zurück

Der Rausch

Nächste Vorstellung: heute, 20:45 Uhr

Trailer

Früher war Martin Lehrer aus Leidenschaft – heute sind nicht nur die Schüler von seinem fehlenden Enthusiasmus gelangweilt, auch in Martins Ehe ist die Luft raus. Seinen drei Freunden geht es nicht viel besser. Bei einer angeheiterten Geburtstagsrunde diskutieren sie die Theorie eines norwegischen Philosophen, nach der ein Mensch nur mit einem erhöhten Alkoholgehalt im Blut zu Bestleistungen fähig ist. Solch eine gewagte These muss überprüft werden! Die vier beschließen, den Selbsttest zu machen und während der Arbeit einen konstanten Pegel zu halten. Soll nicht sogar Churchill den Zweiten Weltkrieg in einem Alkoholrausch gewonnen haben? Mit neuem Antrieb stürzen sie sich in ihr geheimes Experiment. Die Wirkung lässt nicht lange auf sich warten …

OSCAR® - Gewinner 2021 in der Kategorie: Bester Internationaler Film

Genre
Tragikomödie
Land/Jahr
Dänemark 2020
Regie
Thomas Vinterberg
Darsteller
Mads Mikkelsen, Thomas Bo Larsen, Magnus Millang
FSK
ab 12
Länge
118 Min.
Webseite
zur Film Webseite

zurück

Der Rosengarten der Madame Vernet

Nächste Vorstellung: heute, 18:45 Uhr

Trailer

Eve führt eine traditionsreiche Gärtnerei im französischen Burgund. Doch mittlerweile ist es schon acht Jahre her, seit Eves Rosenschöpfungen aus Cremeweiß mit der begehrten „Goldenen Rose“ ausgezeichnet wurden und das Geschäft florierte. Nun ist die internationale Großzüchterei ihres Konkurrenten der neue Stern am Rosenhimmel und Eves Blumenparadies von der Pleite bedroht. Unverhoffte Hilfe kommt ausgerechnet von drei durch ein Resozialisierungsprogramm neu eingestellte Mitarbeiter. Sie haben zwar von Botanik keine Ahnung, kennen sich aber in Sachen Diebstahl und Einbruch bestens aus. Mit ihren drei Junggärtnern im Gepäck macht sich Eve auf, ihrer Konkurrenz das Handwerk zu legen. Jedoch muss sie bald feststellen, dass die Wunder des Lebens nicht berechenbar sind…

Genre
Tragikomödie
Land/Jahr
Frankreich 2020
Regie
Pierre Pinaud
Darsteller
Catherine Frot, Melan Omerta, Fatsah Bouyahmed
FSK
ab 6
Länge
95 Min.
Webseite
zur Film Webseite

zurück

Die Akte BND - Die Waffengeschäfte deutscher Reeder

Nächste Vorstellung: 29. September, 20:00 Uhr

Nach sieben Jahren Recherche zu Waffengeschäften deutscher Reedereien wird dem Team um Autor Rainer Kahrs ein geheimes Konvolut zugespielt. Die Dokumente beweisen: Der deutsche Geheimdienst BND ist in Waffentransporte in die Krisen- und Kriegsgebiete dieser Welt stark involviert. Die Geschäfte laufen vorbei an den Behörden, im toten Winkel von Außenwirtschaftsgesetz und Kriegswaffenkontrollgesetz.

Genre
Dokumentarfilm
Land/Jahr
Deutschland 2019
Regie
Rainer Kahrs
FSK
nicht bekannt
Länge
45 Min.
Webseite
zur Film Webseite

„globaLE-Festival“ in den Passage Kinos mit DIE AKTE BND – DIE WAFFENGESCHÄFTE DEUTSCHER REEDER

Mi, 29. September 2021 20:00 Uhr

…mit anschließender Diskussion mit Jaqueline Andres von der Informationsstelle Militarisierung Tübingen. Der Eintritt ist frei!

zurück

Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull

Nächste Vorstellung: heute, 16:00 Uhr

Trailer

Felix Krull, ein attraktiver junger Mann aus gut¬ bürgerlichem Haus, hat seine Verwandlungskünste und Rollenspiele seit frühestem Kindesalter perfektioniert. Als sich ihm nach einigen Schick¬salsschlägen die Möglichkeit eröffnet, als Liftboy in einem Pariser Luxus¬hotel zu arbeiten, zögert er nicht lange, sein altes Leben hinter sich zu lassen. Im Hotel passt sich Felix allen Gegebenheiten gekonnt an und steigt rasch zum Oberkellner auf, wobei er vor allem die weiblichen Gäste um den Verstand bringt. Bei einem Zusammentreffen mit dem jungen, unglücklich verliebten Marquis Louis de Venosta kommen die beiden auf die Idee, ihre Identitäten zu tauschen, um dem Marquis ein Zusammenleben mit der schönen Zaza zu ermöglichen. Dies bedeutet für Felix zwar, seine große Liebe Zaza an einen anderen Mann zu verlieren, jedoch ist sein unstillbarer Drang nach Veränderung und gesellschaftlichem Aufstieg größer. Die Fähigkeit, die Menschen zu bezaubern und zu betrügen, führt ihn schließlich bis an den Königshof von Lissabon, wo er sein Meisterstück als Hochstapler abliefern kann

Genre
Drama
Land/Jahr
Deutschland 2020
Regie
Detlev Buck
Darsteller
Jannis Niewöhner, Liv Lisa Fries, David Kross
FSK
ab 12
Länge
114 Min.
Webseite
zur Film Webseite
Siegel FBW besonders wertvoll

zurück

Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee

Nächste Vorstellung: 26. September, 16:00 Uhr

Trailer

Die Ozeane als riesige Müllkippe? Dies kann die Meeresbiologin Jaswinder unmöglich zulassen! In Nordirland hat sie ein Labor aufgebaut, wo sie mit vollem Einsatz an einem Projekt forscht, das den Plastikmüll in den Weltmeeren drastisch reduzieren könnte. Damit aber macht sie sich mächtige Feinde und sie schwebt in größter Gefahr: Sie erhält Droh-Mails, ein Dieb bricht in ihr Labor ein – und schließlich verschwindet sie spurlos von Bord ihres Forschungsschiffes. Ein Glück, dass ihr Sohn bei den Pfefferkörnern ist: Mit viel Mut und Cleverness machen sie sich an die Lösung ihres neuesten Falls. Von der Forschungsstation an der nordirischen Steilküste über ihr Hauptquartier in der Hamburger Speicherstadt führt sie ihre abenteuerliche Reise bis in den Fischerort Wesemünde, wo Jaswinders Forschungsschiff liegt.

Genre
Abenteuer, Familie
Land/Jahr
Deutschland 2020
Regie
Christian Theede
Darsteller
Charlotte Martz, Emilia Flint, Badasar Colbiyik
FSK
ab 6
Länge
95 Min.
Webseite
zur Film Webseite

„Preview für Kids“ mit PFEFFERKÖRNER UND DER SCHATZ DER TIEFSEE

So, 26. September 2021 16:00 Uhr

… großes Kino für die Kleinen bereits vor dem Bundesstart!

zurück

Die Unbeugsamen

Nächste Vorstellung: heute, 18:00 Uhr

Trailer

Die Unbeugsamen erzählt die Geschichte der Frauen in der Bonner Republik, die sich ihre Beteiligung an den demokratischen Entscheidungsprozessen gegen erfolgsbesessene und amtstrunkene Männer wie echte Pionierinnen erkämpfen mussten. Unerschrocken, ehrgeizig und mit unendlicher Geduld verfolgten sie ihren Weg und trotzten Vorurteilen und sexueller Diskriminierung. Politikerinnen von damals kommen heute zu Wort. Ihre Erinnerungen sind zugleich komisch und bitter, absurd und bisweilen erschreckend aktuell. Verflochten mit zum Teil ungesehenen Archiv-Ausschnitten ist dem Dokumentarfilmer und Journalisten Torsten Körner eine bewegende Chronik westdeutscher Politik von den 50er Jahren bis zur Wiedervereinigung geglückt.

Genre
Dokumentation
Land/Jahr
Deutschland 2020
Regie
Torsten Körner
FSK
FSK 0
Länge
100 Min.
Webseite
zur Film Webseite

zurück

Drei Schritte zu Dir

Nächste Vorstellung: 7. Oktober, 18:00 Uhr

Filme vom Abschied

Trailer

Wie viele andere Teenager in ihrem Alter sitzt auch Stella Grant am liebsten vor dem Laptop oder trifft sich mit ihren Freunden. Doch eines unterscheidet sie von ihren Altersgenossen: Im Gegensatz zu ihnen leidet Stella an Mukoviszidose und verbringt deswegen ihr Leben größtenteils im Krankenhaus. Ihre Welt ist von vielen Regeln und vor allem Selbstkontrolle bestimmt.

Als sie Will Newman kennenlernt, den charmanten Mit-Patienten im Krankenhaus, wird diese Disziplin jedoch auf eine harte Probe gestellt. Schon beim ersten Aufeinandertreffen knistert es zwischen den beiden und das, obwohl sie zu ihrem eigenen Schutz einen Sicherheitsabstand einhalten müssen.

Genre
Coming-of-Age, Drama
Land/Jahr
USA 2019
Regie
Justin Baldoni
Darsteller
Cole Sprouse, Haley Lu Richardson, Moises Arias
FSK
ab 6
Länge
116 Min.
Webseite
zur Film Webseite

„Filme vom Abschied“ mit DREI SCHRITTE ZU DIR

Do, 07. Oktober 2021 18:00 Uhr

…mit anschließendem Gespräch mit Anne-Eva Muesse, Koordinatorin des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes bei der Bärenherz Kinderhospize GmbH. Moderation: Ulrike Herkner, Geschäftsführerin Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V.

zurück

Dune

Nächste Vorstellung: heute, 14:00 Uhr

Trailer

Paul Atreides ist ein begabter junger Mann, der in ein großes Schicksal jenseits seines eigenen Verständnisses hineingeboren wurde. So muss Paul zu einem der gefährlichsten Planeten unseres Universums reisen, um die Zukunft seiner Familie und die seines Volkes zu gewähren. Doch bösartige Kräfte mischen sich in den Konflikt um eine kostbare Ressource ein - einer Ware, die das größte Potenzial der Menschheit erschließen kann. In diesem unerbittlichen Kampf werden nur diejenigen überleben, die ihre Angst überwinden können... Die Neuverfilmung des gleichnamigen, populären Sci-Fi-Romans von Frank Herbert.

Genre
Science-Fiction, Abenteuer, Drama
Land/Jahr
USA 2020
Regie
Denis Villeneuve
Darsteller
Timothée Chalamet, Rebecca Ferguson, Oscar Isaac
FSK
ab 12
Länge
157 Min.
Webseite
zur Film Webseite

zurück

Ein Triumph

Nächste Vorstellung: 22. September, 21:00 Uhr

Filmkunstmesse

Was macht ein leidenschaftlicher Schauspieler, der durch mangelnde Rollenangebote kaum über die Runden kommt? Etienne (Kad Merad) übernimmt die Leitung der Theatertruppe eines Gefängnisses, um ihr neuen Schwung zu verleihen. Schlimmer als die Arbeitslosigkeit kann es ja nicht werden. Und welches Stück liegt da näher als „Warten auf Godot“ – wenn die Häftlinge eines gelernt haben, dann das Warten. Aber Etienne ist erstaunt, welches schauspielerische Talent in seinen Schützlingen schlummert. Wenn alles funktioniert, winkt sogar eine Tournee außerhalb der Gefängnismauern … Regisseur Emmanuel Courcol erzählt die auf wahren Begebenheiten beruhende Geschichte mit Herz und Humor. Europäischer Filmpreis 2020 für die beste Komödie.

Land/Jahr
Frankreich 2020
Regie
Emmanuel Courcol
Darsteller
Kad Merad, David Ayala, Marina Hands
FSK
ab 18
Länge
105 Min.

DAS Premierenfestival der Filmkunstmesse mit: DER TRIUMPH

Mi, 22. September 2021 21:00 Uhr

… großes Kino bereits vor dem Bundesstart!

zurück

Ernesto Che Guevara

Nächste Vorstellung: 13. Oktober, 20:00 Uhr

Unter Verwendung umfangreichen Bildmaterials aus verschiedenen kubanischen Archiven und der Mitarbeit von Che Guevaras erster Lebensgefährtin Hilda Gadea ist ein Film entstanden, der Che Guevaras Beweggründe, seine Botschaft der Befreiung und seine Hoffnung für die Möglichkeit einer menschlichen Gesellschaft plastisch darstellt. Erst dadurch wird klar, warum Che Guevara zur Revolutionslegende, zur Pop-Ikone und zum Verkaufsschlager werden konnte, worauf er heute gerne reduziert wird.

Genre
Dokumentarfilm
Land/Jahr
Kuba, Italien 1994
Regie
Roberto Massari, Luca Iannitti
FSK
nicht bekannt
Länge
89 Min.
Webseite
zur Film Webseite

„globaLE-Festival“ in den Passage Kinos mit ERNESTO CHE GUEVARA

Mi, 13. Oktober 2021 20:00 Uhr

…anlässlich 61 Jahren Sanktions- und Blockadepolitik der USA gegen das sozialistische Kuba. Im Anschluss Diskussion u.a. mit Raven Jahns (Proyecto Tamara Bunke) und weiteren Aktiven der Kampagne Unblock Cuba. Der Eintritt ist frei!

zurück

„Meine Mission ist es, die Sprache der Natur zu entschlüsseln“: Mit dieser Zielsetzung präsentiert Regisseur Louie Schwartzberg in Die fantastischen Pilze - Die magische Welt zu unseren Füßen die Geschichte der Pilzforschung sowie neueste wissenschaftliche Erkenntnisse. Er zeigt, welche Rolle die geheimnisvollen Wesen im Kreislauf der Natur, bei der Bewältigung von Öl-Katastrophen oder beim Bienensterben, therapiebegleitend bei verschiedenen Krankheiten, bei der Erweiterung des menschlichen Bewusstseins oder gar der Bekämpfung von Pandemien spielen können.

Mit Hilfe neuester Kameratechniken wird eine faszinierende Subkultur porträtiert: Ein komplexes Netzwerk, das vor Millionen von Jahren seinen Anfang nahm und auch die Zukunft unseres Planeten nachhaltig beeinflussen kann.

Genre
Dokumentation
Land/Jahr
USA 2019
Regie
Louie Schwartzberg
FSK
ab 12
Länge
81 Min.
Webseite
zur Film Webseite

zurück

Gewinner des Publikumspreises

Nächste Vorstellung: 24. September, 20:00 Uhr

Filmkunstmesse

Keine Experimente – Schauen Sie gleich den besten Film der Messe! Jedes Jahr befragen wir die Zuschauerinnen und Zuschauer der Filmkunstmesse nach ihrem Lieblingsfilm. Am Donnerstagabend wird ausgezählt und am Freitag läuft der Film dann noch einmal im größten Saal der Messe, im Astoria in den Passage Kinos.

Der Publikumspreis ist von ARRI Media gestiftet und mit 2.000 Euro dotiert.Der Preis geht an den Verleih des Films und soll der Herausbringung des Films zugute kommen.

FSK
ab 6
Länge
120 Min.
Webseite
zur Film Webseite

zurück

Gracious Night

Nächste Vorstellung: 21. September, 22:30 Uhr

Filmkunstmesse

Mika Kaurismäkis Gracious Night erzählt die Geschichte dreier Männer, die während des Lockdowns in einer Bar Im Verlauf einer langen Nacht bei gutem Wein und ausführlichen Gesprächen zusammenfinden. Obwohl die Bar offiziell geschlossen ist, öffnet Barmann Heikki sie für seinen Freund Risto, der nach einer langen Schicht beim medizinischen Notdienst reingeschneit kommt, und Trost braucht. Dann betritt ein Fremder den Laden. Er erzählt, er warte auf die Geburt seines Enkelkindes, doch Heikki und Risto sind misstrauisch, haben sie doch im Radio gehört, dass hier in der Gegend vor kurzem ein Mord verübt wurde.

Land/Jahr
Finnland 2020
Regie
Mika Kaurismäki
Darsteller
Karl Heiskanen, Anu Simisalo, Pertti Sveholm
FSK
ab 18
Länge
90 Min.

Preview im Rahmen des Premierenfestivals der FKM: GRACIOUS NIGHT

Di, 21. September 2021 22:30 Uhr

… der neue Kaurismäki bereits vor Start!

zurück

Herbert

Nächste Vorstellung: 30. September, 18:00 Uhr

Filme vom Abschied

Trailer

Herbert ist ein Berg von einem Mann. Früher war er „Der Stolz von Leipzig“. Heute verdient der in die Jahre gekommene Ex-Boxer seinen Lebensunterhalt als Geldeintreiber oder Türsteher. Seine längst erwachsene Tochter hat ihn nicht mehr gesehen, seitdem sie sechs Jahre alt war und dann stellt die Diagnose der tödlichen Nervenkrankheit ALS sein bisheriges Leben völlig auf den Kopf. Herbert muss erkennen, dass er vor den Trümmern seines Lebens steht. Er weiß, dass jetzt die Zeit für seinen letzten Kampf gekommen ist...

Der „andere“ Boxfilm über einen Mann in Leipzig, der die Kontrolle über seinen Körper und sein Leben verliert.

Genre
Drama
Land/Jahr
Deutschland 2015
Regie
Thomas Stuber
Darsteller
Peter Kurth, Lina Wendel, Lena Lauzemis, Edin Hasanovic, Reiner Schöne, Udo Kroschwald
FSK
ab 12
Länge
109 Min.
Webseite
zur Film Webseite
Siegel FBW besonders wertvoll

„Filme vom Abschied“ mit HERBERT

Do, 30. September 2021 18:00 Uhr

… im Anschluss an den Film: Gespräch mit Tatjana Reitzig und Katharina Kebsch von der DGM (Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke), Diagnosegruppe ALS. Moderation: Anke Wick, Koordinatorin Ambulanter Hospizdienst, Gemeinnützige Hospizium Leipzig GmbH.

zurück

Herr Bachmann und seine Klasse

Nächste Vorstellung: heute, 16:15 Uhr

Premieren, Neues Deutsches Kino

Trailer

Herr Bachmann und seine Klasse porträtiert die Beziehung zwischen einem Lehrer und den Schüler*innen der 6. Jahrgangsstufe. In einnehmender Offenheit begegnet Herr Bachmann den Kindern mit ihren unterschiedlichen sozialen und kulturellen Erfahrungen und schafft damit einen Raum des Vertrauens. Musik ist hier eine allgegenwärtige Sprache, die sich wie selbstverständlich um den zu absolvierenden Unterrichtsstoff legt. Anhand der sozialen Beziehungen in der Klasse erzählt der Film ganz beiläufig von den Strukturen einer kleinen, westdeutschen Industriestadt, deren Geschichte bis zurück in die NS-Zeit von Migration geprägt ist.

Genre
Dokumentation
Land/Jahr
Deutschland 2021
Regie
Maria Speth
FSK
FSK 0
Länge
217 Min.
Webseite
zur Film Webseite

zurück

Als die neue Schülerin Melanie am Otto-Leonhard-Gymnasium auftaucht, steht die Welt von Felix Kopf. Sehr zum Argwohn von Ella und Felix Gang: Sie glauben, dass Melanie hinter vielen kleinen Diebstählen steckt, die seit ihrem Auftauchen an der Schule passieren. Auf der Klassenfahrt spitzen sich die Dinge dann rasant zu, nicht zuletzt deshalb, weil Felix zuvor durch den Schulgeist Otto Leonhard in das Geheimnis des Schrumpfens eingeweiht wurde. Als Felix Freunde ihm beinahe sein Date mit Melanie vermasseln, schrumpft er sie spontan auf ein Zehntel ihrer Größe und plötzlich läuft alles so gar nicht mehr nach Plan…

Genre
Kinderfilm, Familie, Abenteuer
Land/Jahr
Deutschland 2021
Regie
Granz Henman
Darsteller
Anja Kling, Axel Stein, Andrea Sawatzki, Otto Waalkes
FSK
FSK 0
Länge
97 Min.
Webseite
zur Film Webseite

zurück

James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben (OmU)

Nächste Vorstellung: 30. September, 13:30 Uhr

Trailer

James Bond hat seine Lizenz zum Töten im Auftrag des britischen Geheimdienstes abgegeben und genießt seinen Ruhestand in Jamaika. Die friedliche Zeit nimmt ein unerwartetes Ende, als sein alter CIA-Kollege Felix Leiter auftaucht und ihn um Hilfe bittet. Ein bedeutender Wissenschaftler ist entführt worden und muss so schnell wie möglich gefunden werden. Was als simple Rettungsmission beginnt, erreicht bald einen bedrohlichen Wendepunkt, denn Bond kommt einem geheimnisvollen Gegenspieler auf die Spur, der im Besitz einer brandgefährlichen neuen Technologie ist.

Genre
Action
Land/Jahr
USA 2020
Regie
Cary Joji Fukunaga
Darsteller
Daniel Craig, Rami Malek, Léa Seydoux, Lashana Lynch, Ben Whishaw, Naomie Harris, Billy Magnussen, Ana de Armas, rory Kinnear, Davis Dencik, Dali Benssalah, Jeffrey Wright, Ralph Fiennes
FSK
ab 12
Länge
164 Min.
Webseite
zur Film Webseite

zurück

Je suis Karl

Nächste Vorstellung: heute, 16:15 Uhr

Premieren

Trailer

Irgendwo in Berlin. Nicht irgendwann - heute. Alex, ein Ehemann und Vater dreier Kinder. Vergisst den Wein im Auto. Wird aus der Routine seines Alltags gerissen und findet im Taumeln danach seinen Halt nicht wieder. Maxi, eine kraftvolle junge Frau, die losgeht, in das, was Leben heißt. Die sich ihr Abnabeln anders vorgestellt hat, wütend wird und Fragen stellt. Karl ist längst losgegangen, hat Antworten, fängt Maxi ab und auf. Er kennt ihre Wut und das Ventil. Resolut, blitzgescheit und verführerisch tanzt er mit ihr auf des Messers Schneide. Als Teil einer Bewegung. Heute in Berlin. Morgen in Prag. Bald in Strasbourg - in ganz Europa. Es ist eine Machtergreifung.

Je suis Karl ist als Drama einer Familie so erschütternd wie als Gesellschaftsstudie packend und erzählt von der Verführung nach einem Verlust, von persönlichem Schmerz und der Gefahr, die Verwerfungen im Denken und Handeln radikaler Menschen zu spät zu erkennen und sei es nur, weil man liebt.

Genre
Thriller, Drama
Land/Jahr
Deutschland 2021
Regie
Christian Schwochow
Darsteller
Luna Wedler, Jannis Niewöhner, Milan Peschel, Edin Hasanović
FSK
ab 12
Länge
126 Min.
Webseite
zur Film Webseite

zurück

Kurz vor Film - Der Vorfilmtest

Nächste Vorstellung: 21. September, 20:30 Uhr

Filmkunstmesse

Auch 2021 heißt es „Kurz vor Film“ zur Filmkunstmesse. Die Kurzfilm Agentur Hamburg, interfilm Berlin und die AG Kurzfilm haben in der bewährten Kooperation ein volles Bouquet mit aktuellen internationalen Kurzfilmperlen zusammengestellt: Es geht um tierisch menschliche Verhaltensweisen, Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs, Eltern-Kind-Beziehungen, die gefährliche Suche nach dem Licht im Dunkeln, eine sehr spezielle Kuckucksuhr, ein Streichholz im Fitnesscenter und vieles mehr! – Und im Jahr 2021 kommen wir auch um eine Corona-Hymne und einige Nieser nicht herum, in diesem Sinne: Na zdrowie! 14 Filme in etwa 80 Minuten erwarten Sie. Wie immer ist das Publikum aufgefordert, als Jury den Gewinnerfilm zum besten Vorfilm des Jahres zu küren.

Genre
Kurzfilm
Land/Jahr
diverse diverse
Regie
diverse
Darsteller
diverse
FSK
ab 18
Länge
76 Min.

FKM-Premierenfestival für Leipzig mit KURZ VOR FILM – DER VORFILMTEST

Di, 21. September 2021 20:30 Uhr

… und das Publikum kürt wie immer den Gewinnerfilm zum Vorfilm des Jahres.

zurück

Lieber Thomas

Nächste Vorstellung: morgen, 19:00 Uhr

Filmkunstmesse

Die DDR ist noch jung, aber Thomas Brasch (Albrecht Schuch) passt schon nicht mehr rein. Sein Vater Horst (Jörg Schüttauf) will den neuen deutschen Staat mit aufbauen. Doch Thomas ist ein Träumer, ein Besessener und ein Rebell. Schon sein erstes Stück wird verboten, und bald fliegt er auch von der Filmhochschule. Als 1968 die sowjetischen Panzer durch Prag rollen, protestiert Brasch mit seiner Freundin Sanda (Ioana Jacob) und anderen Studenten mit einer Flugblattaktion. Sein eigener Vater verrät ihn, und Thomas Brasch kommt ins Gefängnis. Auf Bewährung entlassen, arbeitet Brasch in einer Fabrik und schreibt über die Liebe, die Revolte und den Tod. Ohne Aussicht, gehört zu werden, verlässt Thomas mit der Frau, die er liebt (Jella Haase), die Heimat. Doch Brasch lässt sich auch im Westen nicht vereinnahmen.

Zu Gast: Regisseur Andreas Kleinert, Drehbuchautor Thomas Wendrich, Darsteller Jörg Schüttauf

Land/Jahr
Deutschland 2020
Regie
Andreas Kleinert
Darsteller
Albrecht Schuch, Jella Haase, Ioana Iacob, Jörg Schüttauf
FSK
ab 16
Länge
157 Min.

Premiere: LIEBER THOMAS – Eröffnung des Premierenfestivals der FKM

Mo, 20. September 2021 19:00 Uhr

… zu Gast sind: Andreas Kleinert (Regie), Thomas Wendrich (Drehbuch) und Jürgen Schüttauf (Cast)!

zurück

Lunana - Das Glück liegt im Himalaya

Nächste Vorstellung: 23. September, 20:00 Uhr

Filmkunstmesse

Der junge Ugyen lebt in Thimphu, der Hauptstadt Bhutans. Eigentlich träumt er davon, im Ausland als Musiker Karriere zu machen. Doch er wird dazu verpflichtet, sein letztes Ausbildungsjahr als Lehrer im Lunana-Tal an den Hängen des Himalayas zu verbringen. Dort steht im Dorf Lhedi in 4.000 Meter Höhe die wohl abgelegenste Schule der Welt. Nach achttägigem Treck durch trifft er auf eine Dorfgemeinschaft, die ihn mit Respekt betrachtet. Nur ein Lehrer könne „die Zukunft der Kinder berühren“. Ugyen beginnt hier zu begreifen, was das «Bruttosozialglück» bedeutet, das man in Bhutan höher gewichtet als das Bruttosozialprodukt. Darüber hinau verliebt er sich in die Sängerin Sandon, deren Lieder ganz in der mythischen Kraft des Gebirges wurzeln. Ein sanfter Liebesfilm in atemberaubenden Bildern aus dem Himalaya. Bhutans Oscar-Beitrag 2021

Land/Jahr
Bhutan 2020
Regie
Pawo Choyning Dorji
Darsteller
Sherab Dorji, Tshering Dorji, Kelden Lhamo Gurung
FSK
ab 18
Länge
109 Min.

Preview im Rahmen des Premierenfestivals der FKM: LUNANA – DAS GLÜCK LIEGT IM HIMALAYA

Do, 23. September 2021 20:00 Uhr

zurück

Madison ist ein junges Mädchen, supersportlich, energiegeladen und ehrgeizig. Radrennsport ist ihre Leidenschaft und sie setzt alles daran, ihrem Vater, dem erfolgreichen Radsport-Profi Timo, nachzueifern. Durch einen unglücklichen Zwischenfall muss sie das Trainingscamp verlassen und findet sich ungewollt in den Tiroler Bergen wieder, wo ihre Mutter Katharina in den Ferien Yoga unterrichtet. So hat sie sich ihren Sommer echt nicht vorgestellt: Völlig andere Gegend, neue Leute und dann auch noch Mountainbikes statt Rennräder! Ihr Alltag kommt völlig ins Schleudern. Doch mit Hilfe ihrer neuen Freunde Vicky und Jo entdeckt Madison abseits der vorgegebenen (Radsport-) Pfade neue Ziele und stürzt sich ungebremst in ein unvergessliches Sommerabenteuer.

Genre
Familie
Land/Jahr
Deutschland, Österreich 2020
Regie
Kim Strobl
Darsteller
Felice Ahrens, Florian Lukas, Maxi Warwel, Emilia Warenski, Yanis Scheurer
FSK
ab 6
Länge
87 Min.
Webseite
zur Film Webseite

zurück

Meine Wunderkammern

Nächste Vorstellung: 22. September, 15:15 Uhr

Filmkunstmesse

Wisdom (11), ein Junge mit kamerunischem Erbe, Joline (12), das Mädchen, das niemals erwachsen werden will, Elias (14), der auf seinem eigenen Planeten lebt und Roya (12), die vor fünf Jahren aus dem Iran nach Deutschland gekommen ist, nehmen uns mit in ihre Welt und zeigen uns ihre Geheimnisse und Wünsche. Wir schauen in die Köpfe und die Herzen der Kinder und entdecken neue Planeten, Wut, Katzenmenschen und blauglänzende Krabbelkäfer und reisen mit ihnen an einen fantastischen Ort, an dem sie unbeschwert sie selbst sein dürfen. In ihrem Alltag in Deutschland haben die Kinder eines gemeinsam: Sie passen nicht so ganz in den Rahmen unserer Gesellschaft. Erwachsene haben dafür Label: Migrationshintergrund, Autismus, Lernschwäche. Doch sie sprengen die Schubladen…

Zu Gast: Regisseurin Susanne Kim

Land/Jahr
Deutschland 2021
Regie
Susanne Kim
FSK
FSK 0
Länge
79 Min.

Premiere im Rahmen des Premierenfestivals der FKM: MEINE WUNDERKAMMERN

Mi, 22. September 2021 15:15 Uhr

Zu Gast ist die Regisseurin Susanne Kim!

zurück

Mitgefühl

Nächste Vorstellung: 22. September, 20:15 Uhr

Filmkunstmesse

Trailer

Kuchen und Sekt statt Medikamente: In einem kleinen dänischen Pflegeheim namens Dagmarsminde findet sich immer ein Anlass zum Anstoßen, sei es der Geburtstag der Königin, ein Hochzeitstag oder ein Abschied. Die Heimbewohner leben hier in einer Art Wohngemeinschaft nach einer außergewöhnlichen Behandlungsmethode. Die engagierte Gründerin May Bjerre Eiby nennt sie „Umsorgung“. Berührungen, Gespräche, die Freude der Gemeinschaft und Naturerleben sind Teil des Rezepts. Auch wenn die Bewohner am Frühstückstisch oft wieder vergessen haben, wo sie sind und ob ihr Ehepartner noch bei ihnen ist, holt sie der liebevolle Umgang des Teams immer wieder ins Hier und Jetzt.

Genre
Dokumentation
Land/Jahr
Dänemark 2021
Regie
Louise Detlefsen
FSK
FSK 0
Länge
100 Min.
Webseite
zur Film Webseite

Premiere im Rahmen der FKM: MITGEFÜHL

Mi, 22. September 2021 20:15 Uhr

Zu Gast sind Louise Detlefsen (Regie) & Malene Flindt Pedersen (Produzentin)!

zurück

Monte Verità

Nächste Vorstellung: 23. September, 20:00 Uhr

Filmkunstmesse

1906: Eine Zeit im Umbruch. Ängste und Hoffnungen prägen die Gesellschaft. Die ersten Aussteiger*innen – zu denen auch der junge Hermann Hesse zählt – suchen ihr Paradies und finden es im Süden der Schweiz, auf dem Monte Verità. Auch die junge Mutter Hanna Leitner zieht es ins tessinische Ascona, um ihrer bürgerlichen Rolle zu entfliehen. Hin- und hergerissen zwischen Schuldgefühlen gegenüber ihrer zurückgelassenen Familie und der Faszination eines selbstbestimmten Lebens entdeckt Hanna nicht nur ihre Leidenschaft zur Kunst der Fotografie, sondern findet – inmitten idyllischer Natur – ihre eigene Stimme.

Land/Jahr
Schweiz, Österreich, Deutschland 2020
Regie
Stefan Jäger
Darsteller
Maresi Riegner, Hannah Herzsprung, Max Hubacher, Julia Jentsch
FSK
ab 12
Länge
110 Min.

Preview im Rahmen des Premierenfestivals der FKM: MONTE VERITÀ

Do, 23. September 2021 20:00 Uhr

… großes Kino bereits vor dem Bundesstart!

zurück

Nico

Nächste Vorstellung: 23. September, 19:30 Uhr

Filmkunstmesse

Die selbstbewusste Deutsch-Perserin Nico liebt ihren Job als Altenpflegerin und ist wegen ihrer lockeren und verständnisvollen Art bei allen beliebt. Mit ihrer Freundin Rosa genießt sie den Berliner Sommer, bis ein rassistisch motivierter Überfall sie plötzlich aus ihrem Alltag reißt. Geplagt von Erinnerungsfetzen an den schrecklichen Angriff zieht sich Nico immer mehr zurück. Nico spürt, dass es so nicht weitergehen kann und wendet sich an den schroffen Karate-Weltmeister Andy. Bei ihm beginnt sie ein hartes Trainingsprogramm und schafft es, ihre Wut zu kanalisieren, doch verliert sie auch die Verbindung zu sich selbst. Erst die Begegnung mit der Mazedonierin Ronny veranlasst Nico dazu, den eingeschlagenen Weg in Frage zu stellen.

Zu Gast: Regisseurin Eline Gehring und DarstellerInnen

Land/Jahr
Deutschland 2021
Regie
Eline Gehring
Darsteller
Sara Fazilat, Sara Klimoska, Javeh Asefdjah, Andreas Marquard
FSK
ab 18
Länge
75 Min.

Premiere im Rahmen des Premierenfestivals der FKM: NICO

Do, 23. September 2021 19:30 Uhr

Zu Gast sind die Regisseurin Eline Gehring und DarstellerInnen.

zurück

Nowhere Special

Nächste Vorstellung: 22. September, 20:30 Uhr

Filmkunstmesse

Eine kleine Stadt in Irland. Der Fensterputzer John zieht seinen vierjährigen Sohn Michael alleine auf, seit die Mutter die Familie kurz nach der Geburt verlassen hat. Ihr Leben ist bestimmt von den täglichen Notwendigkeiten und Ritualen, geprägt von der tiefen Liebe zwischen Vater und Sohn. Was Michael nicht weiß: John hat Krebs. Ihm bleiben nur noch wenige Monate. Die will er nutzen, um eine neue Familie für Michael suchen, eine perfekte Familie. Aber wie kann er seinem Sohn erklären, warum sie so viele merkwürdige Menschen besuchen? Kennt er seinen Sohn gut genug, um zu wissen, was der braucht? Langsam beginnt John zu begreifen, dass er keine Entscheidung für die Zukunft treffen muss, sondern eine für die Gegenwart.

Land/Jahr
United Kingdom, Italien, Rumänien 2020
Regie
Uberto Pasolini
Darsteller
James Norton, Daniel Lamont, Eileen O'Higgins
FSK
ab 18
Länge
96 Min.

Preview im Rahmen des Premierenfestivals der FKM: NOWHERE SPECIAL

Mi, 22. September 2021 20:30 Uhr

…. großes Kino vor dem Bundesstart!

zurück

Paw Patrol – Der Kinofilm

Nächste Vorstellung: heute, 14:45 Uhr

Ferien Kino Sommer

Trailer

Auf die Pfoten. Fertig. Los. Die beliebte PAW-Patrol-Gang ist zurück in Action! Als ihr größter Rivale, Bürgermeister Besserwisser, das Amt des Bürgermeisters in der nahe gelegenen Abenteuerstadt übernimmt und anfängt, ordentlich Chaos zu stiften, schalten der junge Ryder und seine vierpfotigen Fellfreunde einen Gang höher. Denn: Kein Einsatz ist zu groß, keine Pfote zu klein!

Während sich einer der jungen Super-Hunde in der Abenteuerstadt seiner Vergangenheit stellen muss, findet das Team Hilfe bei einer neuen Verbündeten, dem smarten Dackelmädchen Liberty. Gemeinsam – und bestens ausgestattet mit aufregenden neuen Gadgets und einer mega Ausrüstung – scheut das PAW-Patrol-Team keine Herausforderung, um die Bürger der Abenteuerstadt zu retten!

Genre
Kinderfilm, Familie, Abenteuer, Animation
Land/Jahr
USA, Kanada 2021
Regie
Cal Brunker
FSK
FSK 0
Länge
88 Min.
Webseite
zur Film Webseite

zurück

Rifkin's Festival

Nächste Vorstellung: 21. September, 20:30 Uhr

Filmkunstmesse

Mort Rifkin, ehemaliger Professor für Film und Kinoenthusiast, reist mit seiner Frau Sue, einer PR-Agentin, zum Filmfestival von San Sebastian nach Spanien. In Mort keimt immer mehr der Verdacht auf, dass Sues Beziehung zu ihrem Auftraggeber, dem jungen Filmemacher Philippe, über das Berufliche hinausgeht. Mort möchte die Reise auch dafür nutzen, über sein Leben zu reflektieren und die Schreibblockade zu überwinden, die ihn daran hindert, seinen ersten Roman fertig zu stellen. Als er in San Sebastian die Ärztin Jo Royas kennen lernt, sieht er sie als Seelenverwandte, die seine Leidenschaft für den Film teilt. Indem er sein eigenes Leben durch das Prisma der großen filmischen Meisterwerke betrachtet, entdeckt Mort neue Hoffnung für die Zukunft.

Allens Hommage an das Kino wird auf 35 mm vorgeführt.

Land/Jahr
Spanien, USA, Italien 2020
Regie
Woody Allen
Darsteller
Wallace Shawn, Elena Anaya, Gina Gershon, Louis Garrel, Richard Kind, Christoph Waltz
FSK
ab 16
Länge
92 Min.

Preview im Rahmen des Premierenfestivals der FKM: RIFKIN´S FESTIVAL

Di, 21. September 2021 20:30 Uhr

… der neue Woody Allen – und obendrein auf 35 mm!

zurück

Schwesterlein

Nächste Vorstellung: 14. Oktober, 18:00 Uhr

Filme vom Abschied

Trailer

Lisa, einst brillante Theaterautorin, schreibt nicht mehr. Sie lebt mit ihrer Familie in der Schweiz, doch ihr Herz ist in Berlin geblieben – bei ihrem Zwillingsbruder Sven, dem berühmten Bühnendarsteller. Seit dieser an einer aggressiven Leukämie erkrankt ist, sind die Geschwister noch enger verbunden. Lisa weigert sich, den Schicksalsschlag hinzunehmen und setzt alle Hebel in Bewegung, um Sven wieder auf die Bühne zu bringen. Er ist ihr Seelenverwandter, für den sie alles andere vernachlässigt. Selbst als ihre Ehe in Schieflage gerät, hat sie nur Augen für ihren Bruder, in dem sich ihre tiefsten Sehnsüchte spiegeln: Er weckt in ihr das Verlangen, wieder kreativ zu sein, sich lebendig zu fühlen

Genre
Drama
Land/Jahr
Schweiz 2020
Regie
Stéphanie Chuat, Véronique Reymond
Darsteller
Nina Hoss, Lars Eidinger, Marthe Keller, Jens Albinus, Thomas Ostermeier
FSK
ab 12
Länge
101 Min.
Webseite
zur Film Webseite

„Filme vom Abschied“ mit SCHWESTERLEIN

Do, 14. Oktober 2021 18:00 Uhr

…mit anschließendem Gespräch mit Oberarzt Dr. med. Georg-Nikolaus Franke, Innere Medizin und Hämatologie, Universitätsklinikum Leipzig. Moderation: Angela Helmers, Koordinatorin Hospiz Verein Leipzig e.V.

zurück

Shiver - Die Magie der Taiko Trommel

Nächste Vorstellung: 21. September, 22:30 Uhr

Filmkunstmesse

Das Porträt des Filmemachers Toshiaki Toyoda über die Zusammenarbeit zwischen dem aufstrebenden zeitgenössischen japanischen Musiker und Komponisten Koshiro Hino und dem von der japanischen Insel Sado stammenden Taiko Performing Arts Ensemble Kodo ist ein einzigartiges audiovisuelles Erlebnis. Ein Film, der ohne Dialoge auskommt, sich ganz auf den Klang, die Töne, die Musik und die mitreißende Performance des Ensembles konzentriert. Die Aufnahmen des Films entstanden im Proberaum von Kodo und in der beeindruckenden Natur der Insel Sado. TAIKO oder DAIKO, übersetzt: „dicke Trommel“, ist die japanische Bezeichnung für eine Gruppe von großen Röhrentrommeln, die mit Schlägeln geschlagen werden. Im Westen bezeichnet man damit auch die Spielweise des entsprechenden Trommel-Ensembles.

Land/Jahr
Japan 2020
Regie
Toshiaki Toyoda
FSK
ab 18
Länge
89 Min.

zurück

Sonnenblumen

Nächste Vorstellung: 26. September, 15:00 Uhr

Kunst trifft Film

Trailer

Vincent van Goghs Sonnenblumen zählen zu seinen berühmtesten Werken und zu den bekanntesten Gemälden der Welt.

Die Bilder erkennt man auf den ersten Blick, doch dieser Film schaut hinter die Kulissen und widmet sich den vielen Geheimnissen und Fragen, die sie umgeben. Warum wählte Van Gogh das exotische Motiv der Sonnenblume mit ihrem langen Stängel und dem goldenen Kranz aus Blütenblättern? Wann kam die Blume nach Europa und wie haben frühere Künstler auf sie reagiert? Was versuchte Van Gogh in seinen Werken auszudrücken und wie unterscheiden sich die verschiedenen Fassungen? Welche Geheimnisse entdeckten die Spezialisten, die diese Werke eingehend untersuchten? Das alles enthüllt dieser faszinierende Film, dessen Macher von Amsterdam nach Tokio, Philadelphia, London und München reisten, um alle fünf Gemälde in unglaublich hoher Auflösung und mit sämtlichen Details aufzunehmen.

Genre
Kunst, Dokumentation
Land/Jahr
Deutschland 2020
Regie
David Bickerstaff
FSK
FSK 0
Länge
85 Min.
Webseite
zur Film Webseite

„Kunst trifft Film“ mit SONNENBLUMEN

So, 26. September 2021 15:00 Uhr

…tauchen Sie ein in die Welt der Kunst!

zurück

The Father

Nächste Vorstellung: heute, 15:45 Uhr

Trailer

Anne ist in großer Sorge um ihren Vater Anthony. Als lebenserfahrener, stolzer Mann lehnt er trotz seines hohen Alters jede Unterstützung durch eine Pflegekraft ab und weigert sich standhaft, seine komfortable Londoner Wohnung zu verlassen. Obwohl ihn sein Gedächtnis immer häufiger im Stich lässt, ist er davon überzeugt, auch weiterhin allein zurechtzukommen. Doch als Anne ihm plötzlich eröffnet, dass sie zu ihrem neuen Freund nach Paris ziehen wird, ist er verwirrt. Wer ist dann dieser Fremde in seinem Wohnzimmer, der vorgibt, seit über zehn Jahren mit Anne verheiratet zu sein? Und warum behauptet dieser Mann, dass Anthony als Gast in ihrer Wohnung lebt und gar nicht in seinem eigenen Apartment? Anthony versucht, die sich permanent verändernden Umstände zu begreifen und beginnt, mehr und mehr zu zweifeln: an seinen Liebsten, an seinem Verstand und schließlich auch seiner eigenen Wahrnehmung.

OSCAR® - Gewinner 2021 in der Kategorie: Bester Hauptdarsteller
OSCAR® - Gewinner 2021 in der Kategorie: Bestes Adaptiertes Drehbuch

Genre
Drama
Land/Jahr
United Kingdom, Frankreich 2020
Regie
Florian Zeller
Darsteller
Anthony Hopkins, Olivia Colman, Imogen Poots, Mark Gatiss
FSK
ab 6
Länge
98 Min.
Webseite
zur Film Webseite

zurück

Titane

Nächste Vorstellung: 22. September, 23:30 Uhr

Trailer

Als Midnight Special zeigen wir den Gewinner des Festival de Cannes 2021! Titane überwältigt, lässt das Atmen aussetzen, begründet seinen eigenen Mythos. Die Geschichte um ein junges Mädchen zwischen Mensch und Maschine, das zur Serienmörderin wird, sorgte in Cannes spektakulär für Aufsehen. Julia Ducournau vermisst die Abgründe zwischen Familie und Identität in der überschärften Ästhetik eines explosiven und radikalen Fantasy-Dramas. Nach dem rasant zum Kult gewordenen RAW erweist sich sie sich mit Titane als wahre Erbin David Cronenbergs.

Die GOLDENE PALME der 74. INTERNATIONALEN FILMFESTSPIELE von CANNES 2021 geht an Julia Ducournau und ihren Film TITANE!

Genre
Horror, Experimentalfilm, Fantasy
Land/Jahr
Frankreich 2021
Regie
Julia Ducournau
Darsteller
Agathe Rousselle, Vincent Lindon
FSK
ab 16
Länge
108 Min.
Webseite
zur Film Webseite

Midnight-Special im Rahmen der FKM: TITANE

Mi, 22. September 2021 23:30 Uhr

… der CANNES-Gewinner als Preview vor Bundesstart!

„Freaky Monday – Filme NICHT für Jedermann!“ mit TITANE

Mo, 04. Oktober 2021 21:00 Uhr

… sehen Sie den Gewinner der „Goldenen Palme 2021“ in Cannes bei uns schon vor Kinostart!

zurück

Träum weiter! Sehnsucht nach Veränderung,

Nächste Vorstellung: 21. September, 20:00 Uhr

Filmkunstmesse

Es sind persönliche Revolutionen, mal größer, mal kleiner, die Joy, Van Bo, Line, Carl-Heinrich und Günther anzetteln. Denn sie haben sich in den Kopf gesetzt, ihrem Leben eine neue Richtung zu geben und gängige Denkmuster zu durchbrechen. Während die eine davon träumt, dass ihre Kinder ohne Schule aufwachsen, möchte der andere zu den ersten gehören, die den Planeten Mars besiedeln. Sie sind Fantastinnen, Idealistinnen, Pionier*innen – und allen ist eines gemeinsam: Sie haben für sich entschieden, dass Selbstfindung nur dann funktioniert, wenn man Ziele nicht länger vor sich herschiebt und den Mut aufbringt, seinen Traum zu leben. Die eigene Wirklichkeit ändern zu wollen, ist das eine. Doch loszulassen, zu sich selbst zu finden und seine Vision zu verfolgen, ist ein Weg, der nie zu Ende ist…

Zu Gast: Regisseur Valentin Thurn

Land/Jahr
Deutschland 2020
Regie
Valentin Thurn
FSK
FSK 0
Länge
97 Min.

Premiere im Rahmen des Premierenfestivals der FKM: TRÄUM WEITER

Di, 21. September 2021 20:00 Uhr

… zu Gast ist der Regisseur Valentin Thurn!

zurück

Uta

Nächste Vorstellung: 6. Oktober, 18:00 Uhr

Trailer

Uta ist Straßenmusikerin und nahezu blind. Sie und ihr Freund Jens, Musiker und Kabarettist, leben ein spartanisches Leben an der Existenzgrenze – aber sie sind glücklich. Der Dokumentarfilm UTA erzählt von einer beeindruckenden Persönlichkeit, die vor dem Hintergrund der Geschichte des vergangenen Jahrhunderts und trotz viel erlebtem Unglück dem Leben dennoch mit Offenheit und Güte entgegentritt. Sieht man in Utas Gesicht, um das die Kamera leise kreist, erahnt man ihre ungewöhnliche Lebensgeschichte. In ihren schroffen Zügen steht jedoch eines geschrieben: Zuversicht. Uta ist ein Original der Stadt. Ihre Lieder erzählen von Liebe und Verlust, von der schnelllebigen Zeit und einer zügellosen Spaßgesellschaft. Taucht man in ihr schweres Leben ein, ist man gebannt und überrascht, denn Uta hat sich der Verbitterung nie hingegeben.

Genre
Dokumentarfilm
Land/Jahr
Deutschland 2020
Regie
Mario Schneider
FSK
ab 12
Länge
93 Min.
Webseite
zur Film Webseite

Premiere mit UTA

Mi, 06. Oktober 2021 18:00 Uhr

… mit dem Regisseur Mario Schneider!

zurück

Vicious Fun

Nächste Vorstellung: 21. September, 22:00 Uhr

Filmkunstmesse

Kanada, 1983. Der Horrorfilmjournalist Joel will eigentlich nur der Affäre seiner insgeheim verehrten Mitbewohnerin nachspüren, findet sich aber nach einer durchzechten Nacht plötzlich in einer Selbsthilfegruppe wieder. Was an sich schlimmstenfalls unangenehm wäre, entpuppt sich jedoch als ziemlich bedrohliche Situation. Tatsächlich ist Joel in einer Gruppe von Serienkillern gelandet, die nicht nur Redebedarf zu haben scheinen… "Ultra brutal, urkomisch und einer der unterhaltsamsten Horrorfilme der letzten Jahre!" (scary-movies.de)

Land/Jahr
Kanada 2020
Regie
Cody Calahan
Darsteller
Evan Marsh, Amber Goldfarb, Ari Millen
FSK
ab 18
Länge
101 Min.

Preview im Rahmen des Premierenfestivals der FKM: VICIOUS FUN

Di, 21. September 2021 22:00 Uhr

… der kanadische Comedy-Horror Film bereits vor Bundesstart!

zurück

Der Film folgt den wesentlichen Lebenslinien und weltweiten Erfahrungen des Protagonisten. Walter Kaufmann erlebte persönlich die katastrophalen Folgen des Nationalsozialismus. Als Schriftsteller und Korrespondent nahm er regen Anteil an der Bürgerrechtsbewegung in den USA, am Prozeß gegen Angela Davis, an der Revolution in Kuba, den Auswirkungen der Atombombenabwürfe in Japan, der unendlichen Geschichte des israelisch-palästinensischen Konfliktes, der Entwicklung und dem Zusammenbruch der DDR. Der Film bietet jüngeren und älteren Zuschauern eine letzte Gelegenheit, die Welt aus der Perspektive dieses einzigartigen Zeitzeugen vermittelt zu bekommen.

Genre
Dokumentarfilm
Land/Jahr
Deutschland 2021
Regie
Karin Kaper, Dirk Szuszies
FSK
ab 12
Länge
101 Min.
Webseite
zur Film Webseite

Premiere mit WALTER KAUFMANN – WELCH EIN LEBEN!

Mi, 22. September 2021 20:00 Uhr

… mit der Regisseurin Karin Kaper und dem Regisseur Dirk Szuszies!

zurück

WasTun

Nächste Vorstellung: 21. September, 22:15 Uhr

Filmkunstmesse

Ein 15-jähriges Mädchen in einem roten Sari sitzt auf einem schäbigen Bett. Sie hält inne, sucht nach Worten, zögernd unterbricht sie das Interview: „Gibt es keinen anderen Weg für uns Frauen als den des Leides? Gibt es überhaupt einen Weg?“ Diese Szene aus Glawoggers Film WHORE’S GLORY wirkt lange in dem Dokumentarfilmstudenten Michael Kranz nach. Mit dem Filmausschnitt als einzige Spur fliegt er nach Bangladesch und macht sich auf die Suche nach dem Mädchen, das die Fragen stellte. Die Reise führt immer tiefer in die Welt der bangladeschischen Zwangsprostitution. Wir begegnen Hafeza, deren Widerstand sie für Monate ins Krankenhaus bringt, Redoy, der das Rezept für ein glückliches Leben kennt – und Menschen, die daran arbeiten, die Hoffnung auf eine bessere Welt Wirklichkeit werden zu lassen. Zu Gast: Regisseur Michael Kranz

Land/Jahr
Deutschland 2020
Regie
Michael Kranz
FSK
ab 18
Länge
73 Min.

Premiere im Rahmen des Premierenfestivals der FKM: WAS TUN

Di, 21. September 2021 22:15 Uhr

… zu Gast ist der Regisseur Michael Kranz!

zurück

Willkommen in Siegheilkirchen - Der Deix Film!

Nächste Vorstellung: 23. September, 19:30 Uhr

In Siegheilkirchen, einem Ort im erzkatholisch geprägten Hinterland der Alpenrepublik, hadert in den 1960er Jahren der von allen nur „Rotzbub“ genannte Sohn braver Wirtsleute mit der spießigen Enge seiner Heimat. Doch sein Zeichentalent, das sich unaufhaltsam Bahn bricht, verschafft nicht nur seinem eigenen Unmut ein Ventil. Er unterhält damit auch noch seine Mitschüler, gibt die lächerlichen Obrigkeiten einer Orgie schamlosen Gelächters preis und rettet endlich seine Angebetete, die wunderschöne Mariolina, vor den bösartigen Nachstellungen einiger Ewiggestriger. Ein Animationsfilm nach den Zeichnungen des österreischischen Kartoonisten Manfred Deix.

Land/Jahr
Österreich, Deutschland 2021
Regie
Marcus H. Rosenmüller, Santiago Lopéz Jover
FSK
ab 18
Länge
85 Min.

Premiere im Rahmen des Premierenfestivals der FKM: WILLKOMMEN IN SIEGHEILKIRCHEN

Do, 23. September 2021 19:30 Uhr

… zu Gast ist der Regisseur Marcus H. Rosenmüller (Regie).

zurück

Suche

Suchen Sie im aktuellen Programm, ältere Filme finden Sie im Archiv.